Datenschutzerklärung

Geltungsbereich
Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die
KZ-Gedenkstätte Neuengamme,
Jean-Dolidier-Weg 75,
21039 Hamburg,
neuengamme@bkm.hamburg.de
Tel.: +49 40 428131500
auf dieser Website im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) auf.

 

Die KZ Gedenkstätte Neuengamme ist eine Einrichtung der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg. Bitte beachten Sie auch die Datenschutzerklärung der Behörde.

 

Fragen in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten können Sie an die KZ-Gedenkstätte Neuengamme richten. Darüber hinaus können Sie sich an die für die Behörde zuständige Datenschutzbeauftragte wenden:
Datenschutzbeauftragte der Behörde für Kultur und Medien,
Große Bleichen 30,
20354 Hamburg
Tel: +49 428 24 342

 

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles
Der Webspace-Provider erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

 

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse, der anfragende Provider, Mobile Device ID und Standortdaten.

 

Wir verwenden die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

 

Umgang mit personenbezogenen Daten
Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten (u.a. gem. § 4 HmbDSG).

 

Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit der Gedenkstätte über die Website (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die personenbezogenen Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

 

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen
Wir speichern personenbezogene Daten nur solange wir dazu berechtigt sind und der Verarbeitungszweck nicht entfallen ist. Für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten gilt die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

 

Der Nutzer hat das Recht, unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.